SpessArt06050 mit neuem Jahresprogramm 2020

Mitteilung vom 9.1.2020


Foto der Ausstellung von Maria Dorn
"SpessArt06050" und Gemeinde Biebergemünd präsentieren Unterhaltsames im kommenden Jahr

Biebergemünd- Ein abwechslungsreiches Programm mit Musikdarbietungen, Ausstellungen und Kabarett präsentieren die Kulturinitiative SpessArt06050 und die Gemeinde Biebergemünd im kommenden Jahr.
Los geht es im Januar 2020 mit einer Ausstellung der Fotografin und Kulturpreisträgerin Maria Dorn aus Maintal im Rathaus Biebergemünd (Vernissage am 24. Januar). Unter dem Ausstellungstitel " Mensch- Natur" zeigt die Künstlerin, wie sie es nennt, Fundstücke und Abstraktionen. Maria Dorn fotografiert Vorgefundenes spontan, im lomografischen Stil: ohne Stativ, Leiter, Kunstlicht oder langes Warten auf das bessere Licht, ohne einzugreifen oder zu arrangieren. In diesem Sinne ist sie aus ihrer Sicht mehr "Spürhund oder Sehkünstlerin" als Fotografin.

Rockig wird es am 21. Februar im Dorfgemeinschaftshaus Lanzingen mit "NUWANDA" einer vierköpfigen Rock 'n' Roll Band, die sich dem Crossover Rock and Roll verschrieben hat. Bei den Songs aus den Genres Rock 'n' Roll, Country, Blues und Pop, vorgetragen mit wilder, energetischer Rock-Attitüde, sorgen harmonische Satzgesänge für einen stimmungsvollen Gegenpart zur wilden, rauen Seite der Band. Die Konzertbesucher erwartet ein stimmgewaltiger, energiegeladener und ganz sicher tanzbarer Abend!

"Endlich wieder!" heißt es am 21. März im Bürgerhaus Biebergemünd beim einmaligen Reunion-Konzert des "ErkbergTrioQuartetts". Sicher erinnern sich noch viele an die legendären Open-Air-Konzerte auf dem Erkberg. Damals vor etwa zehn Jahren versammelten sich regelmäßig im Sommer auf dem Hausberg der Besen-Kasseler mehrere hundert Fans und lauschten der Musik des "ErkbergTrio". Selbst geschrieben und ausnahmslos in 'Kässeler Platt' getextet griffen die Musiker Themen von gestern und heute auf. Vielen wird der Song über die "Gaddehedde" noch im Ohr klingen. Aus ihrem umfangreichen Gesamtrepertoire haben die Musiker nun die besten Stücke ausgewählt und werden diese noch einmal live präsentieren - dieses Mal als "ErkbergTrioQuartett".
"War Hermann Hesse?" fragt sich der Kabarettist Jürgen Leber am 5. Juni im Garten des Forsthauses Hunold in der Lützel. Eine existentielle Frage, die die Welt umspannt. Jürgen Leber, dem Asterix sein Hessischlehrer, auf den Spuren der großen, hessischen Philosophen: Goethe, Habermas, Andy Möller. Ein Abend ganz ohne Asterix oder Tim und Struppi, dafür mit alten Bekannten von Goethe bis Trump und einigen neuen Gesichtern.

Die Oper " L'elisir d'amore" von Gaetano Donizetti im Espresso-Format präsentieren die Gemeinde Biebergemünd und "SpessArt06050".Bei der "Oper im Espresso-Format" kann man in entspannter Atmosphäre klassische Musik authentisch und hautnah erleben, dargeboten von versierten Künstlern: Ob opernerfahren oder völlig unbedarft, ob jung oder alt, jeder ist eingeladen! Das ganze findet am 31.Juli als Open-Air auf der Grünen Mitte , Am Gemeindezentrum (Bürgerhaus) statt. Eintritt frei.

Ganz im Zeichen französischer Musik und kulinarischer Leckereien "À la francaise" steht der Französische Abend im Garten des Alten Forstamts Kassel am Freitag, den 18. September. Chansons, Lieder und traditionelle Stücke präsentiert von "Les Amis des Georges" bringen französisches Flair in heimisches Gefilde.

Zum Jahresabschluss lädt die Kulturinitiative SpessArt06050 am 07.und 08.November zur Kunstausstellung "Augenblicke 2020" ins Bürgerhaus ein, wo namhafte Künstler aus der Region ihre Werke präsentieren.

Karten für die einzelnen Veranstaltungen sind ab sofort in der Vorverkaufsstelle Postagentur Baumbach , Spessartstr.30 in Biebergemünd-Kassel, Tel.06050/9122960 oder über das online-portal Ad-ticket erhältlich. Weitere Informationen gibt es im in Kürze erscheinenden Biebergemünder Kulturprogramm.




Gemeinde Biebergemünd übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.