Navigation überspringen

Bauarbeiten für den Kreisel B276 -Gemeindezentrum haben begonnen



Biebergemünd. Bereits in der vergangenen Woche wurde mit den umfangreichen Bauarbeiten zur Herstellung einer Kreisverkehrsanlage an dem Knotenpunkt der B 276 zu dem Gemeindezentrum in Biebergemünd begonnen. Durch diese Baumaßnahmen soll die Verkehrssicherheit in diesem viel befahrenen Bereich verbessert werden. Die Bauarbeiten sollen bis zum Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.

Mit der Herstellung der neuen Kreisverkehrsanlage ist die Gemeinde Biebergemünd bestrebt, den vorhandenen Einmündungsbereich an dem Knotenpunkt der B 276 (Kasseler Straße) zu den Straßen "Am Gemeindezentrum" bzw. "Wirtheimer Straße" zu verbessern und diesen Knotenpunkt den heutigen bzw. zukünftigen Verkehrsverhältnissen anzupassen. Die Umgestaltung dieses Knotenpunktes wurde von dem zuständigen Baulastträger der B 276, der Bundesrepublik, vertreten durch Hessen Mobil, schon im Zuge der Aufstellung verschiedener Bebauungspläne in diesem Bereich gefordert. Durch die Ansiedlung verschiedener Gewerbebetriebe, Einkaufsmärkte und der Fertigstellung des neuen Zentrums "Grüne Mitte" mit dem Neubau des Rathauses und der Kindertagesstätte Nepomuk mit ca. 120 Betreuungsplätzen ist die Realisierung der Kreisverkehrsanlage unbedingt notwendig.

Im Zuge der jetzt begonnenen Baumaßnahmen wird auch durch einen 4. Arm an der neuen Kreisverkehrsanlage eine Anbindung zur Erschließung des neuen Baugebietes "Erlenweg/Engertswinkel" im Ortsteil Wirtheim, das nahezu komplett bebaut ist, geschaffen. Auch dies wird zur Verbesserung der Verkehrssituation in dem Ortsteingangs- bzw. Ortsausgangsbereich von Wirtheim beitragen und eine ursprünglich notwendige Linksabbiegespur zur Erschließung des neuen Baugebietes in die Straße "Engertswinkel" überflüssig machen.

Das Baurecht für die umfangreichen Maßnahmen wurde durch die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplanes geschaffen. Mit den Bauarbeiten hat der Biebergemünder Gemeindevorstand die Firma Lohfink Baugesellschaft mbH aus Eiterfeld beauftragt, die im Zuge einer öffentlichen Ausschreibung das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hat.

Bei einem gemeinsamen Ortstermin mit allen an den umfangreichen Baumaßnahmen Beteiligten, erläuterten Bauamtsleiter Helmut Schmitt und der zuständige technische Mitarbeiter der Bauverwaltung Carsten Spellig den Ablauf sämtlicher Baumaßnahmen. Bauamtsleiter Helmut Schmitt zeigte sich zuversichtlich, dass bis zum Jahresende alle Arbeiten abgeschlossen werden können. Ralf Dehmer vom Ingenieurbüro Dehmer & Brückner, das von dem Biebergemünder Gemeindevorstand sowohl mit den Planungsleistungen für diese Maßnahme als auch mit der örtlichen Bauüberwachung beauftragt wurde, wies besonders darauf hin, dass die umfangreichen Baumaßnahmen - bei der zeitgleich auch 2 Gashochdruckleitungen durch die jeweiligen Versorgungsunternehmen erneuert werden - zu immer wieder geänderten Verkehrsführungen beitragen. Die Verkehrsführungen müssen dabei teilweise auch kurzfristig geändert und angepasst werden.

Die Verantwortlichen im Biebergemünder Rathaus bitten alle Verkehrsteilnehmer, die Gewerbetreibenden mit ihrer Kundschaft und insbesondere auch die Kunden der Einkaufsmärkte um Verständnis für die absolut notwendigen Baumaßnahmen, die sicherlich auch zu Einschränkungen und Behinderungen führen. "Langfristig werden die nun begonnen Maßnahmen eine deutliche Verbesserung der Verkehrssituation in dem gesamten Bereich gewährleisten", so Bauamtsleiter Helmut Schmitt. "Die Zufahrt zu allen Geschäften und Gewerbebetrieben in diesem Bereich ist über den gesamten Zeitraum der Baumaßnahmen grundsätzlich sichergestellt", so der Bauamtsleiter abschließend.

Für Fragen zu den komplexen Baumaßnahmen und auch den notwendigen Verkehrsbeschränkungen stehen sowohl die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauamts als auch die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde im Biebergemünder Rathaus unter den bekannten Telefonnummern gerne zur Verfügung.


  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung