Navigation überspringen

Anerkannte Flüchtlinge suchen Wohnraum


Die gute Integrationsarbeit der "Helfenden Hände" trägt erneut Früchte. Viele in Biebergemünd aufgenommene Asylsuchende haben hier eine neue Heimat gefunden und möchten bleiben. Sie haben die Sprache gelernt, sind zum Teil anerkannt und einige Flüchtlinge haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden und möchten sich in Deutschland ein Leben ohne staatliche Hilfe aufbauen. Problematisch ist aber weiterhin, für diesen Personenkreis eine eigene Wohnung zu finden. Hier appelliert Bürgermeister Weber an die Vermieter von leer stehenden Wohnungen sich zu überlegen, an anerkannte, oft bereits arbeitende Flüchtlinge, zu vermieten. Die Mietzahlungen sind durch das Kommunale Center für Arbeit (KCA) sichergestellt. Als Vermittler steht die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung. Bei Fragen oder Wohnungsangeboten können Sie sich an Frau Hummel, Tel.: (0 60 50) 97 17-16 oder per E-Mail hummel@biebergemuend.de wenden.

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung